Titelaufnahme

Titel
Innerstädtische Einkaufszentren und ihre Bedeutung für die Regionalentwicklung am Beispiel LCS Leoben und Stadtpark Center Spittal / vorgelegt von Yvonne Blengl, BSc
Weitere Titel
Intra-urban shopping centers and their importance for the regional development on the case studies of the LCS Leoben and Stadtpark Center Spittal
Verfasser/ VerfasserinBlengl, Yvonne
Begutachter / BegutachterinCede, Peter
ErschienenGraz, 2016
UmfangXIV, 171 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme, Karten
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-100806 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Innerstädtische Einkaufszentren und ihre Bedeutung für die Regionalentwicklung am Beispiel LCS Leoben und Stadtpark Center Spittal [5.52 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Um den negativen Folgen von Einkaufszentren am Stadtrand entgegenzuwirken, werden in den letzten Jahren verstärkt Einkaufszentren in den Innenstädten errichtet. Ein solches Unterfangen in den Innenstädten kann verschiedene positive als auch negative Auswirkungen für die Stadt und die dort ansässigen Betriebe haben. Um die tatsächlichen Auswirkungen eines Einkaufszentrums herauszufinden, wurden 2 Fallbeispiele - das LCS Leoben und das Stadtpark Center Spittal - ausgewählt und durch statistische Analysen sowie qualitative Interviews untersucht. Die Befragungen fanden mit insgesamt 10 Personen, mit 9 innerstädtischen (Einzelhandels-) Betreibern und einem Vertreter aus der Gemeinde, statt. Zentrale Fragen waren zum Beispiel, was sich durch das Einkaufszentrum konkret für die städtischen Betriebe und auch für die Innenstadt verändert hat. Bezüglich der Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt, die Pendler, die Betriebsstätten und die Kaufkraft lassen sich in beiden Gemeinden die Entwicklungen auf Grund fehlender Datensätze nicht konkret durch das Einkaufszentrum begründen. Auch die Mieten sind durch das Einkaufszentrum in beiden Innenstädten größtenteils unverändert geblieben. In Leoben wirkt sich das Einkaufszentrum, welches in und um das ehemalige Dominikanerkloster erbaut wurde, positiv auf die Stadt aus. Es ist nicht nur zu einer Zunahme der Grundfrequenz gekommen, sondern auch das Einzugsgebiet wurde deutlich vergrößert. Es gibt einige Betriebe, die durch das Einkaufszentrum profitieren, aber auch jene, die zum Beispiel durch ihre dezentrale Lage Einbußen zu verzeichnen haben. In Spittal an der Drau bringt das Einkaufszentrum, das auf einem ehemaligen Postareal errichtet wurde, zwar eine höhere Grundfrequenz, hat aber ansonsten kaum Auswirkungen auf die Innenstadt und die dort ansässigen Betriebe. Das weitaus größere Problem sind die zunehmenden Verbauungen am östlichen Stadtrand, die das Einkaufszentrum anscheinend nicht ausgleichen kann.

Zusammenfassung (Englisch)

To counteract the negative influences of Shopping Centers at the outskirts, in the past years more and more intra-urban Shopping Centers have been built. The influences are not only positive and can be negative too. To find out the real impacts of intra-urban Shopping Centers, 2 case studies of the LCS Leoben and the Stadtpark Center Spittal were defined, and some statistical analysis and qualitative interviews were held. All in all 10 interviews were held, with 9 (retail-) business owners in the city center and with someone of the commune. Central questions to the urban businesses and the commune have been what changes they have experienced since the Shopping Center in the city center was built. According to the impacts on the labour market, the commuter, the establishments or the purchasing power, no general statement can made in both communities, because of missing data. The rents in the city center are not influenced by the Shopping Centers. In Leoben, the LCS, which was built in and around the former dominicancloister seems to influence the city in a very positive way because of the increased fundamental frequency but also because of the larger catchment area. Some of the urban businesses can use the benefits of the shopping centre while others have experienced declines for example because of the decentralized position. In Spittal an der Drau, where the Stadtpark Center Spittal was built upon an old post area, the shopping centre causes a higher frequency, but apart from that there seems to be no common impacts for the city center and the businesses there. The Shopping Center seems to have no great effect and the major issues are the increasing destructions in the suburb, especially in the eastern Region of Spittal an der Drau.