Titelaufnahme

Titel
Literary landscapes and the issue of apartheid in South Africa / vorgelegt von Stefanie Elisabeth Dunst
Verfasser/ VerfasserinDunst, Stefanie Elisabeth
Begutachter / BegutachterinLoeschnigg, Maria
ErschienenGraz, 2016
Umfang133 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Paton, Alan <Cry, the beloved country> / Coetzee, John M. <Disgrace> / Mphahlele, Ezekiel <Mrs Plum> / Fugard, Athol <My children! My Africa!> / Apartheid <Motiv>
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-100556 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Literary landscapes and the issue of apartheid in South Africa [2.12 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Südafrikas Apartheid-Regime überdauerte fast ein halbes Jahrhundert und hatte einen starken Einfluss auf die Gesellschaft, Kultur, Politik und Literatur des Landes. In meiner Diplomarbeit wurden vier literarische Werke vor, während und nach dem Apartheid-Regime verglichen, um der Frage nachzugehen, ob Lösungsansätze im Hinblick auf Apartheid literarisch reflektiert werden, oder ob die literarischen Texte primär die komplexe Problematik des Apartheidregimes unterstreichen. Nach der Einleitung wird im Kapitel 2 ein genereller Übersicht über historische und geographisch relevante Daten vermittelt. Dieses Basiswissen ist notwendig, da Apartheid seine Wurzeln in ethnischen Spannungen hat, welche sich durch die Jahrhunderte aufgebaut haben. Kapitel 3 beschäftigt sich mit Apartheid in Bezug auf seine Entstehung und die Nachwirkungen, die bis heute andauern. Diese Post-Apartheidphase wird etwa in Disgrace (z. dt.: Schande), einem Roman von J.M. Coetzee dargestellt. Kapitel 4 behandelt Apartheid in der Literatur wie auch literarische Bewegungen während der Apartheid und legt immer wieder einen besonderen Fokus auf räumliche Symbolik (z.B.: Stadt versus Land). Im 5. Kapitel geht es vor allem um die Analyse der ausgewählten literarischen Werke. Diese sind: der Roman "Cry, the Beloved Country" von Alan Paton, das Theaterstück "My Children! My Africa!" von Athol Fugard, die Kurzgeschichte “Mrs Plum” von Eskia (also Ezekiel) Mphahlele und der Post-Apartheid Roman "Disgrace"von J.M. Coetzee. Die Analyse beleuchtet die verschiedenen Standpunkte der Charaktere im Hinblick auf Apartheid und untersucht, wie Apartheid im literarischen Kontext vermittelt wird. Weiters gibt es drei Unterkapitel, welche sich mit Tieren, dem Konzept ‚Junge‘ sowie Männlichkeit auseinandersetzen, da dies wiederkehrende Themen in all meinen ausgewählten Texten sind. Das Resultat meiner Diplomarbeit wird dann im letzten Kapital zusammengefasst.

Zusammenfassung (Englisch)

South Africas apartheid regime lasted for almost half a century and had a great impact on the country's society, culture, politics and literature. This thesis presents an analysis of selected South African literary works before, during and after apartheid and investigates the question if these literary texts offer any solution to the issue of apartheid or if they primarily highlight the problematic complexity of this dark period in South African history. After the introduction, chapter 2 provides a historical and geographical overview of South Africa and its people. Since apartheid results from racial tensions that have emerged over many years it is necessary to have an understanding of historical developments in South Africa. Chapter 3 will give a deeper insight into apartheid, how it evolved, how it ended and in which way the aftermath of apartheid is still manifest. Apartheid, although officially abolished in 1994, is still an issue in South Africa nowadays. "Disgrace", a novel by J.M. Coetzee, for example, deals with the aftermath of apartheid. Chapter 4 focuses on literary landscapes and the issue of apartheid in South African literature. This chapter also provides information on literary movements in South Africa, e.g. protest writing, and investigates the different literary spatial images such as city and country. Chapter 5 deals in more detail with the texts selected for this thesis. These are the novel "Cry, the Beloved Country" by Alan Paton, the play "My Children! My Africa!" by Athol Fugard, the short story “Mrs Plum” by Eskia Mphahlele and "Disgrace", a post-apartheid novel by J.M. Coetzee. My analysis will explore the characters different viewpoints on apartheid and analyse how apartheid is mediated within the fabric of the literary text. Moreover, there are three sub-chapters dedicated to animals, and the concepts of ‘boy and masculinity with regard to apartheid in my chosen literary works, as those seem to be reccurring images. The findings of my literary analysis will be presented in the final chapter, which is my conclusion.