Titelaufnahme

Titel
Motivationsbeeinflussende Faktoren in einer selbstregulierten Lernumgebung : eine qualitative Untersuchung im Rahmen des Sparkling Science-Projektes "Pollenallergien und (Fein-)Staub 2" / vorgelegt von Nadja Kulmesch
Weitere Titel
Factors that influence motivation in a self-regulated learning environment : a qualitative study as part of the Sparkling Science project "Pollen allergy and (fine) dust 2"
Verfasser/ VerfasserinKulmesch, Nadja
Begutachter / BegutachterinKeller, Erika
Erschienen[Graz], 2016
Umfang139 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Selbstgesteuertes Lernen / Biologieunterricht
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-100419 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Motivationsbeeinflussende Faktoren in einer selbstregulierten Lernumgebung [1.67 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Diplomarbeit wurde im Rahmen des „Sparkling Science“-Projektes „Pollenallergien und (Fein-)Staub 2“ verfasst. Es sollte festgestellt werden, welche Faktoren dieser projektspezifischen, selbstregulierten Lernumgebung die Motivation der SchülerInnen positiv bzw. negativ beeinflussten. Ein weiteres Ziel war die Sammlung von Informationen, die in die Planung nachfolgender Projekte integriert werden könnten. Dazu wurden drei Gruppendiskussionen durchgeführt, an denen insgesamt 24 SchülerInnen des Projektes beteiligt waren. Die daraus gewonnenen Ergebnisse wurden anschließend mittels der qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring (2015) analysiert. Die Grundlage der Analyse stellten die bereits vorhandenen und im Theorieteil der Diplomarbeit aufbereiteten Ergebnisse der Motivationsforschung dar.Die Annahmen der Literatur wurden durch die durchgeführten Befragungen größtenteils bestätigt: So sind Faktoren wie persönliche Relevanz, Interesse, Wertschätzung und Zusammengehörigkeits-gefühl wichtig für die Aufrechterhaltung der Motivation. Zu viel Druck, zu wenig Unterstützung und kontrollierende Kritik hingegen wirken sich negativ auf die Motivation aus. Weitere Faktoren, die die Motivation sinken lassen, sind die unzureichende Informationsvermittlung sowie eine zu lange Projektdauer. Autonomie wird großteils als sehr positiv wahrgenommen, allerdings ist darauf zu achten, dass das selbstständige Arbeiten mit adäquater Unterstützung begleitet wird. Interessant war außerdem die Erkenntnis, dass die gegebene Lernumgebung hauptsächlich die Entwicklung extrinsischer Motivation fördert.

Zusammenfassung (Englisch)

This diploma thesis was written as part of the Sparkling Science project “Pollenallergien und (Fein-)Staub 2“ (“Pollen Allergy and (Fine) Dust 2“). The factors that influence students motivation in a project-specific self-regulated learning environment were studied. Furthermore, the outcome of this study is ment to support similar project approaches in their conception. Three different group discussions were held; altogether 24 students were included. The audio recordings from the group discussions were transcribed and analysed via qualitative content analysis Mayring (2015). The analysis is based on certain scientific studies on motivation, which can be found in the theoretical part of this thesis.Factors that influence motivation, known from literature, were confirmed by the analysis. Aspects such as personal relevance, interest, appreciation and a sense of belonging are important criteria to enhance motivation. Negative feedback, too much pressure and too little support can have a negative impact on students motivation. Too little information and an unduly long project period decrease the students motivation as well. Autonomy only has a positive impact if adequae support will be given at the same time. Finally, it should be mentioned that the learning environment created for this project promotes primarily extrinsic motivation.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 84 mal heruntergeladen.