Bibliographic Metadata

Title
"Den Light-Produkten auf der Spur" : chemische Aspekte für den Chemieunterricht / vorgelegt von Bettina Passath
Additional Titles
"On the track of light products" : chemical perspectives for the practical implication in secondary education
AuthorPassath, Bettina
CensorReidlinger, Claudia
PublishedGraz, 2016
Description145 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Annotation
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Energiearmes Lebensmittel / Chemie
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-100317 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
"Den Light-Produkten auf der Spur" [4.28 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Light-Produkte nehmen einen erheblichen Anteil unter den Produkten am Markt ein. Im Zuge einer Umfrage bezüglich des Konsums von Light-Produkten konnte vor allem ein großes Interesse für fettreduzierte und zuckerreduzierte Produkte in allen Altersstufen und in beiden Geschlechtern festgestellt werden. Ein Geschmackstest ergab, dass fettreduzierter Käse sowie zuckerfreie Getränke einen geschmacklichen Unterschied zu ihren Originalen aufweisen, wobei größtenteils das Originalprodukt bevorzugt wird. Um das Thema „Light“ in den Bereichen Zucker, Fett, Alkohol und Coffein in den Unterricht einzubauen, gibt es viele Experimente, wobei die Vielfalt bei Versuchen zum Thema Zucker und Süßstoff am größten ist. Die SchülerInnen sollen im Zuge des Unterrichts chemische Grundlagen zu den Stoffgebieten Fett, Zucker, Alkohol und Coffein mitbekommen und mit Hilfe der beschriebenen Experimente dazu angeregt werden, bei Light-Produkten genau auf die Inhaltsangaben zu achten. Sie sollen neue Lebensmittelzusatzstoffe kritisch betrachten und sich bewusst für oder gegen den Konsum von Light-Produkten entscheiden.

Abstract (English)

Nowadays light products are considerably present in Austrian supermarkets. The aim of this thesis is to study the interest in light products and give background information about this topic. Furthermore, the thesis gives a selection of experiments to include the topic in chemistry lessons. The study about peoples buying behaviour shows that people at every age and of both genders buy light products. They prefer to buy low-fat and low-sugar products. However, decaffeinated coffee and non-alcoholic beer are not favoured. The tasting of cheese and soft drinks shows that there is a difference between the light product and the original. Most test persons preferred the original products. The studies demonstrate that “light” is a present topic. Therefore, it is important to provide the students with information about chemical substitutes like sweetenings. The described experiments should motivate the students to think by themselves. They should learn to obtain information about the ingredients of food and be critical with chemical substitutes. Students should decide consciously if they want to consume light products.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 128 times.