Bibliographic Metadata

Title
Aufwachsen mit psychisch kranken Eltern : familiäre und soziale Belastungen der betroffenen Jugendlichen aus dem Blickwinkel von ExpertInnen / Roberta Schmieder, Bakka. phil.
Additional Titles
Children growing up with mentally ill parents
AuthorSchmieder, Roberta
CensorReicher, Hannelore
PublishedGraz, Mai 2016
Description111 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter)
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Annotation
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
In der Verantwortlichkeitsangabe letztes a in Bakka hochgestellt
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Eltern / Psychische Störung / Belastung / Kind
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-99918 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Aufwachsen mit psychisch kranken Eltern [1.74 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Die vorliegende Masterarbeit befasst sich mit dem Thema Kinder psychisch kranker Eltern. Kinder psychisch kranker Eltern sind oft mit Belastungen und Beeinträchtigungen konfrontiert, die das Aufwachsen zusätzlich erheblich erschweren. Die Tatsache, dass psychisch kranke Menschen auch Eltern sein können, wird häufig vergessen oder als unwesentlich zur Kenntnis genommen. Ziel dieser Forschungsarbeit ist es, dieser Thematik mehr Gewichtung zu verleihen und den Jugendlichen mit psychisch kranken Eltern mehr Beachtung zu geben. Im Zuge dieser Untersuchung galt es herauszufinden, mit welchen individuellen, sozialen und familiären Belastungen Jugendliche mit einem psychisch kranken Elternteil zu kämpfen haben und wie man ihnen am besten helfen kann, um ihnen ein altersgerechtes Aufwachsen zu ermöglichen. Im Rahmen einer qualitativen Interviewforschung wird der Frage nachgegangen, wie die familiären und sozialen Belastungen der betroffenen Jugendlichen von ExpertInnen wahrgenommen werden. Als Erhebungsinstrument wurde das leitfadengestützte Interview eingesetzt und die gewonnenen Daten wurden mit Hilfe computergestützter Software und einem inhaltsanalytischen Verfahren ausgewertet. Aufgrund der größtenteils übereinstimmenden Antworten der sechs ExpertInnen kann gesagt werden, dass sie ähnliche Erfahrung in ihrer Arbeit mit den betroffenen Jugendlichen machen. Zudem kam bei der Auswertung deutlich zum Vorschein, dass Jugendliche mit einem psychisch kranken Elternteil mit enormen Belastungen zu kämpfen haben und oftmals auf sich alleine gestellt sind. Betroffene Jugendliche erhalten nur wenig Unterstützung, da es oft an spezifischem Wissen über mögliche Unterstützungsangebote seitens der Jugendlichen und der Eltern mangelt. Sie brauchen eine Bezugsperson um über ihre Probleme reden zu können. Aus den Interviews wurde ersichtlich, dass Tabuisierung und Schuldgefühle eine große Belastung im Leben der Jugendlichen darstellen.

Abstract (English)

This master thesis addresses children with mentally ill parents. Children of mentally ill parents are often confronted with a lot of pressure, heavy burdens and impairments, which complicate their process of growing up significantly. Mentally ill people can also be parents, but this fact is often forgotten or considered negligible. The aim of this master thesis is to put more emphasis on this topic and to pay greater attention to adolescents with mentally ill parents. The purpose of this investigation was to find out which individual, social and familial burdens adolescents, with one mentally ill parent, have to face and struggle with and how someone can help them in order to allow them an age-appropriate growth. In the context of a qualitative research the question is investigating how they are perceived family and social burdens of young people affected by the employess. Interviews were used to collect data about young people problems and needs and the evaluation is done using computer-aided software and a content analytical study. The responses of the six experts were mostly consistent in that they have had similar experiences with the young people affected in light of their work. Furthermore through the analysis was found out, that there young people of mentally ill parents have to deal with enormous loads and they are often left on their own. Young People affected get too little support, and that there is great lack of specific expertise about possible support deals. An attachment figures is essential for young people, that they can speak with them about their problems. From the interviews it became apparent that parentification and taboo caused major problems for young people affected.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 132 times.