Titelaufnahme

Titel
Abridged and simplified : adapting English literature classics for 21st century children / vorgelegt von Tamara Vranješ
Verfasser/ VerfasserinVranješ, Tamara
Begutachter / BegutachterinLoeschnigg, Maria
ErschienenGraz, 2016
Umfang86 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheEnglisch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Englisch / Literatur / Adaption <Literatur> / Kinderliteratur / Dickens, Charles <David Copperfield> / Brontë, Charlotte <Jane Eyre> / Austen, Jane <Pride and prejudice> / Defoe, Daniel <Robinson Crusoe> / Adaption <Literatur> / Kinderliteratur
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-99781 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Abridged and simplified [1.16 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Klassiker der englischen Literatur haben eine klar definierte Leserschaft die Erwachsenen. Während Erwachsene das Privileg genießen, Literatur verschiedenster Art zu lesen, werden Kinder, bewusst oder unbewusst, von einem literarischen Kanon ausgeschlossen, der einer weltweiten Leserschaft zugänglich ist. Literarische Meisterwerke, die zu diesem Kanon gehören, werden meist als zu komplex für den kindlichen Leser/die kindliche Leserin empfunden. Adaptionen von literarischen Klassikern für Kinder sind der erste Schritt zu einer Gleichberechtigung unter LeserInnen unabhängig von ihrem Alter. Ziel dieser Diplomarbeit ist es die Frage zu beantworten, wie es AutorInnen von literarischen Kinderadaptionen schaffen, englische Klassiker für Kinder zugänglich zu machen und gleichzeitig ihre repräsentativen Eigenschaften beizubehalten. ^Diese Diplomarbeit basiert auf einem Vergleich von vier Klassikern der englischen Literatur ("David Copperfield", "Jane Eyre", "Pride and Prejudice" und "Robinson Crusoe") mit den entsprechenden literarischen Adaptionen für Kinder. Auf einen theoretischen Teil, der eine Übersicht über die Eigenschaften und Konzepte der Kinderliteratur geben soll, folgt im analytischen Teil eine Untersuchung der Qualitäten und strukturellen Besonderheiten von literarischen Kinderadaptionen. Eine Vergleichsebene ist die story-Ebene, auf welcher analysiert wird, welche Aspekte des Originals ausgelassen wurden, um die Geschichte zu kürzen und welche beibehalten wurden um die Einzigartigkeit des Originals zu bewahren. Der Vergleich der zwei Versionen eines Klassikers widmet sich unter anderem der Erzählperspektive, sprachlichen und literarischen Eigenschaften, Symbolen und Themen, sowie der Funktion von Illustrationen. ^Zu guter Letzt wird in dieser Diplomarbeit zudem die Frage beantwortet, ob diese literarischen Adaptionen in irgendeiner Art und Weise geschlechterspezifisch sind und wie literarische Adaptionen der Klassiker für Kinder im Unterricht eingesetzt werden können.

Zusammenfassung (Englisch)

English literature classics have a clearly defined readership adults. While adults have the privilege of reading all kinds of literature, children are, consciously or unconsciously, excluded from a literary canon that is shared by a world-wide readership. These literary masterpieces that belong to this canon are mostly seen as too complex for the child reader. Adapting literary classics for children on different levels is a first step to bringing equality among readers independent of their age. The aim of this diploma thesis is to answer the question of how adapters manage to make an English literature classic accessible for the child reader but still stick to the source text with its representative features. The thesis is based on the comparison of four British literary classics, which are "David Copperfield", "Jane Eyre", "Pride and Prejudice" and "Robinson Crusoe", with their respective adaptations for children. Based on a theory part, which gives an insight into different features and concepts of children's literature, the analytical section explores the qualities and structural specifities of children's adaptations of English literature classics. One level of comparison is the story level where the focus is on which original parts were skipped in order to shorten the text and which parts were preserved in order to keep the original literary spirit. The comparison of the two literary versions covers, among others, the narrative situation, linguistic and literary features, themes and symbols as well as the function of illustrations. Last but not least, the thesis attempts to answer the question whether the chosen adaptations are in any way gender-specific and how literary adaptations of literature classics for children can be used in school.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 119 mal heruntergeladen.