Bibliographic Metadata

Title
Ein Chromosom mehr und kein Recht auf Leben - das geleugnete Lebensglück von Menschen mit Trisomie 21 / Alexandra Winkler-Lube BEd
Additional Titles
A chromosome more and no right to life - the denied happiness of people with trisomy 21
AuthorWinkler-Lube, Alexandra
CensorNeuhold, Leopold
PublishedGraz, 2016
Description97 Blätter : Illustrationen
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Down-Syndrom / Zufriedenheit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-99657 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Ein Chromosom mehr und kein Recht auf Leben - das geleugnete Lebensglück von Menschen mit Trisomie 21 [1.09 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Ein Kind mit Down-Syndrom verändert das Leben der Eltern auf dramatische Weise. Der erste Teil dieser Masterarbeit beschreibt die Chromosomenanomalie des Down-Syndroms, ihre verschiedenen Arten und die Situation der Eltern, die ein solches Kind erwarten. Die Pränataldiagnostik, die zur Routine geworden ist, bietet ihnen eine Selektionsmöglichkeit. Der zweite Teil beschäftigt sich mit dem lebenswerten und geglückten Leben einer betroffenen jungen Frau. Der dritte Teil zeigt Themen auf, welche das Gefühl, von Gott geliebt zu sein, unterstützen. Diese sollen stark fürs Leben machen.

Abstract (English)

The birth of a disabled child changes the living situation of the parents in a dramatically way. The first part of this master thesis describes the chromosomal abnormality of Down-Syndrome, their different kinds and the situation of parents, who are expecting such a child. Prenatal care, which has become standard routine, bring them the opportunity to select it. The second part focused the liveable and succeeded life of a young woman conerned. The third part shows, which themes are able to support the feelings that they are loved childre n of god. They should make them strong for life.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 106 times.