Titelaufnahme

Titel
Körperzufriedenheit im Judosport : eine empirische Untersuchung / vorgelegt von Visar Ramadani
Weitere Titel
Body satisfacion in judo : an empirical investigation
Verfasser/ VerfasserinRamadani, Visar
Begutachter / BegutachterinPaletta, Andrea
ErschienenGraz, 2016
Umfang96 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blatt) ; Illustrationen, Diagramme
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Schulkind / Judo / Kinästhesie
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-99559 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Körperzufriedenheit im Judosport [2.81 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit ist die Untersuchung über mögliche Auswirkungen der Judoaktivität bei den Kindern zwischen 6 und 12 Jahren. In dieser Studie soll erörtert werden, inwiefern sich die körperliche Aktivität und die Körperzufriedenheit der Kinder verbessert. Die Arbeit wurde in zwei Teile gegliedert:Beim ersten Teil wurde über die Theorie des Judosports, sowie die Herkunft, die Verbreitung in den westlichen Ländern, die Hauptformen der Judotechniken sowie die psychischen und physischen Aspekte dieser Sportart gesprochen.Der zweite Teil beschäftigt sich mit der empirischen Untersuchung nach dem Testinstrument: Körperbildmaltest (KBMT-K) der Autoren Günter und Breitenöder-Wehrung (1997). Mit diesem Testinstrument können die emotionalen Seiten des Körpererlebens herausgefunden werden. Die Ergebnisse wurden in zwei Kategorien unterteilt: Erstens wurde die gesamte Zufriedenheit des jeweiligen Kindes erörtert und in der zweiten Kategorie wurde der Differenziertheitswert aller Körperregionen wie Kopf, Rumpf, Arme und Beine dargestellt. Mit Hilfe des BMI (Body Mass Index) wurde die Körpergewichtveränderung gemessen. Ziel dieser Messung war, zu sehen, ob die Judosportaktivitäten bei den Kindern einen positiven Effekt auf die Verminderung des Körpergewichts hat.In dieser Arbeit konnte gezeigt werden, dass die Judosport-Aktivitäten positive Effekte auf die psychische Wahrnehmung und das Wohlbefinden bewirken. Auch die Körpergewichtsverminderung zwischen vor der Studie und nach der Studie zeigte die positiven Effekte der gesamten Untersuchung.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this work is the investigation about possible effects of the judo activity with children between 6 and 12 years. In this study should be discussed, to what extent the physical activity and the body satisfaction of the children is improved.The work was divided in two parts: With the first part it was spoken of the theory of the judo sport, as well as the origin, the spreading in the western countries, the main forms of the judo technology as well as the psychic and physical aspects of this sport. The second part deals with the empiric investigation after the test instrument: Body picture spot test (KBMT- K (Körperbildmaltest)) of the authors Günter and Breitenöder-Wehrung (1997).With this test instrument the emotional sides of the body experience can be found out. The results were divided into two categories. First the whole satisfaction of the respective child was discussed and in the second category it was shown to the variability of all body regions like head, body, arms and legs.With the help of the BMI (body mass index) the body weight change was measured. The aim of this measurement was to see whether the judo sport activity has a positive effect on the decrease of the body weight of children. In this work could be shown that the judo sport activity causes positive effects on the psychic perception and the well-being. Also the body weight decrease between before the study and according to the study showed the positive effects of the whole investigation.