Bibliographic Metadata

Title
Der MacGyverTest : Erfassung kreativen Potentials mit divergenten Denkaufgaben in Alltagssituationen / Natascha Anita Englmayer
Additional Titles
The MacGyverTest : assessing creative potential by using real-life problem divergent thinking tasks
AuthorEnglmayer, Natascha
CensorBenedek, Mathias
PublishedGraz, 2016
Description89 Blätter : Illustrationen, Diagramme
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Kreativität / Divergentes Denken / Fragebogen
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-99150 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Der MacGyverTest [1.02 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Auf dem Arbeitsmarkt werden sogenannte Soft Skills, wie Kreativität immer öfter nachgefragt. Etablierte Testverfahren erheben mittels divergenter Denkaufgaben kreatives Potential. Da die Anzahl der deutschsprachigen Testverfahren begrenzt ist, sind die Aufgaben den Testpersonen oft schon bekannt. Zudem sind diese Aufgaben eher problemorientiert. Aus diesem Grunde wurde ein neuartiger Test in der gegenständlichen Arbeit MacGyverTest genannt - mit lösungsorientierten Aufgaben zur Erfassung kreativen Potentials entwickelt und hinsichtlich seiner Gütekriterien beurteilt. Um die externe Validität dieser divergenten Denkaufgaben zu erhöhen, wurde dabei besonderes Augenmerk auf die Realitätsnähe der Aufgaben gelegt. Zur Prüfung der Validität wurden die erhobenen Testergebnisse mit bereits erprobten Verfahren, die divergentes Denken messen, bzw. kreative Aktivitäten und Leistungen erfassen, analysiert. Es zeigte sich, sowohl bezüglich der Reliabilität als auch der Validität, ein zufriedenstellendes Ergebnis. Einschränkend ist anzumerken, dass das neue Testverfahren in Anwendung und Auswertung überarbeitet werden sollte, da diese relativ aufwendig sind.

Abstract (English)

There is an increasing demand for so-called soft skills like creativity on the labor market. Acknowledged test procedures assess creative potential using divergent thinking tasks. As the number of such tests in German language is limited, the tasks are often already known to the subjects. Furthermore, these tasks normally are problem-oriented. For this reason, a new type of test for measuring creative potential called MacGyverTest (MGT) using solution-oriented tasks is developed and assessed as to its quality criteria. In order to increase external validity, particular attention was paid to realistic tasks. As tests of validity, the test results collected with the MGT were compared to results of classical divergent thinking tasks, to creative activities and creative accomplishments. Concerning reliability and validity satisfactory results were achieved. However, it should be noted that the new test procedures should be revised in application and evaluation as these are relatively complex and time-consuming.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 48 times.