Titelaufnahme

Titel
Wetter- und Klimadaten im Geographie- und Wirtschaftskunde-Unterricht : das Beispiel des Klimastationsnetzes WegenerNet / Thomas Kabas
Weitere Titel
Use of weather and climate data in geography and economics lessons taking the example of the WegenerNet climate station network
Verfasser/ VerfasserinKabas, Thomas
Begutachter / BegutachterinLieb, Gerhard
ErschienenGraz, Mai 2016
Umfangxi, 93 Seiten : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen, Diagramme, Karten
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Geografieunterricht / Klima
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-98683 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Wetter- und Klimadaten im Geographie- und Wirtschaftskunde-Unterricht [10.56 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

In der vorliegenden Arbeit mit dem Titel „Wetter- und Klimadaten im Geographie- und Wirtschaftskunde-Unterricht das Beispiel des Klimastationsnetzes WegenerNet“ werden Möglichkeiten zur Verwendung von meteorologisch-klimatologischen Messdaten im Unterricht aufgezeigt, um damit einen Beitrag für eine gesteigerte Aufmerksamkeit und ein besseres Verständnis zu leisten. Der Einsatz von Messwerten stellt sich dabei aus mehrerlei Hinsicht als didaktisch sinnvoll heraus sei es um Entwicklungen aufzuzeigen und Vergleiche durchzuführen, Auswertungen kritisch zu hinterfragen oder auch Daten eigenständig aufzubereiten und Analysen durchzuführen.Das WegenerNet mit den Klimastationsnetzen Feldbachregion und Johnsbachtal stellt Messwerte in hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung bereit. Die erhobenen Messergebnisse durchlaufen ein automatisiertes Prozessierungssystem und werden dann mit weiterführenden Informationen auf einem Datenportal (www.wegenernet.org) zur Verfügung gestellt. Die Zugriffs- und Downloadfunktion erlaubt den Einsatz von Zahlenwerten und Diagrammen für verschiedene Themenausarbeitungen. Die zwei Fokusgebiete des WegenerNet weichen u.a. in der naturräumlichen und klimatischen Prägung deutlich voneinander ab, sodass verbindende wie auch abweichende Eigenschaften erörtert werden können. Ferner spiegeln beide Gebiete auch typische Merkmale des Alpenraums bzw. des Vorlandes wider und lassen eine exemplarische Demonstration von Sachverhalten zu. In einer Analyse des Lehrplans wird eine ganze Reihe an Einsatzmöglichkeiten für das WegenerNet aufgezeigt. Dies gilt sowohl für den allgemeinen Teil mit den Bildungszielen und didaktischen Grundsätzen als auch für die einzelnen Unterrichtsgegenstände. Im Fokus dieser Arbeit steht das Unterrichtsfach Geographie und Wirtschaftskunde (GW) mit Anknüpfungspunkten von der 1. bis zur 8. Klasse. Darüber hinaus sind fächerübergreifende Ansätze vorhanden und für einige Fächer exemplarisch herausgearbeitet. Die Ergebnisse aus dem Unterrichtsbeispiel in einer 5. Klasse aus GW zeigen die Einsatzbereitschaft der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit den meteorologisch-klimatologischen Werten. Zudem kommt die positive Resonanz in Hinblick auf ein besseres Verständnis und eine künftige Anwendung in weiteren Themengebieten zum Ausdruck. Neben dem Einsatz über einen längeren Zeitraum hinweg (wie beispielsweise in einer Projektwoche) stellt insbesondere die Themenbehandlung über Fachgrenzen hinweg eine mögliche Fortführung dieser Arbeit dar.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this thesis called “Use of weather and climate data in geography and economics lessons taking the example of the WegenerNet climate station network” is to investigate and demonstrate possibilities of using meteorological-climatological data for teaching purposes in order to raise the students awareness and create a better understanding. Results show that the application of measured data in classroom instruction is sensible for several reasons, such as showing developments and draw comparisons, to critically question statistical evaluation or processing data and carrying out analyses.The WegenerNet climate station networks Feldbachregion and Johnsbachtal provide high spatial and temporal resolution measurements. The collected data are processed by an automatic Processing System. For application purposes the resulting data and further information on the station network are available for users at the WegenerNet data portal (www.wegenernet.org). The access and download functionalities allow the user to prepare different topics using figures and diagrams. The two focus regions of the WegenerNet differ substantially from each other with regard to the physiographical and climatological characteristics, which in turn facilitates the investigation of common and differing features of the particular regions. In addition, the two focus regions reflect the typical characteristics of the Alpine region or Alpine foreland and allow an exemplary demonstration of facts.After a thorough analysis of the curriculum, several possibilities of using the WegenerNet for teaching purposes are outlined, corresponding to the general part of the curriculum dealing with educational objectives and didactic concepts as well as particular teaching subjects. The present thesis focus is on the subject of „Geographie und Wirtschaftskunde“ (Geography and Economics, abbr. „GW“) with linkages to the curriculum from 1st to 8th grade. In addition, some interdisciplinary approaches are investigated and then presented in detail. The results drawn from a case study in the 5th grade (GW) reveal not only the students willingness to work with meteorological-climatological data, but a positive feedback in view of a better understanding and readiness for future use in further subjects. Along with the use of measured data over a longer period of time (e.g. during a project week), the interdisciplinary approach may be the basis for a continuation of this work.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 66 mal heruntergeladen.