Bibliographic Metadata

Title
Ein Beitrag zur Kenntnis der epiphytischen und terricolen Flechtenflora des nördlichen Anteils des Kemetgebirges (von der Schildenwangalm bis zum Mitterndorfer Becken) / vorgelegt von Florian Mühlbacher
Additional Titles
A contribution to the overview of epiphytic and terricolous lichen diversity in the northern parts of the Kemet Mountains (from Schildenwangalm to Mitterndorfer Becken)
AuthorMühlbacher, Florian
CensorObermayer, Walter
PublishedGraz, 2016
Description68 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Annotation
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Kemetgebirge / Flechten
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-98284 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Ein Beitrag zur Kenntnis der epiphytischen und terricolen Flechtenflora des nördlichen Anteils des Kemetgebirges (von der Schildenwangalm bis zum Mitterndorfer Becken) [3.78 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Das im Nordwesten der Steiermark gelegene Kemet- oder Kammergebirge ist ein dem Dachsteinmassiv untergeordneter Gebirgsstock im Zug der Nördlichen Kalkalpen, in welchem die für das Gebiet typische Karstformenausprägung verwirklicht ist. Klimageographisch fügt es sich in die Einheit des Nordalpenraumes und bildet somit ein bedeutungsvolles Staugebiet, was zu ganzjährig hohen Niederschlagssummen führt. Das Untersuchungsgebiet erstreckt sich über den flacheren, nördlichen Teil des Kemetgebirges, in dem verschiedene Schutzgebiete, insbesondere zwei Natur- und Europaschutzgebiete liegen. Hinsichtlich der terricolen und epiphytischen Flechtenflora handelt es sich bei dieser Arbeit um die erste umfangreiche Erhebung in diesem Gebiet, im Rahmen derer 229 unterschiedliche Flechtenarten bzw. Sippen inklusive einiger Pilzarten, die Lichenologen traditionell mitbearbeiten, festgestellt werden konnten. Darüber hinaus konnten für das Gebiet 16 lichenicole Pilzarten nachgewiesen werden.

Abstract (English)

The Kemet or Kammer mountains (dt.: Kemet- oder Kammergebirge) are part of the Dachstein massif in the Northern Limestone Alps, a region which is well known for its karst scenery. Due to its location in the northern Alps this massif receives a high amount of annual precipitation. The area investigated encompasses the smoother northern parts of the Kemet mountains, where different protected areas, especially two nature conservation areas that are also defined as protected areas of Europe, have been established. This diploma thesis is the first comprehensive survey of terricole and epiphytic lichen flora in this massif. Two hundred and twenty-nine species and taxons of lichens have been found in these habitats. In addition, several species of fungi were analysed and 16 lichenicolous species of fungi have been identified by lichenologists in the area of investigation.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 66 times.