Bibliographic Metadata

Title
Investigation of self- regulation on neurofeedback performance and brain volume via spirituality / Gabriela Zaiser, BSc.
AuthorZaiser, Gabriela
CensorWood, Guilherme
PublishedGraz, 2016
Description89 Blätter : Illustrationen, Diagramme
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Annotation
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
LanguageEnglish
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Neurofeedback / Hirnfunktion / Selbstregulation / Spiritualität
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-97052 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Investigation of self- regulation on neurofeedback performance and brain volume via spirituality [2.31 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Für ein erfolgreiches Neurofeedback ist die Regulation der eigenen Gehirnaktivität notwendig; Selbstregulation wird durch spirituelle Praktiken trainiert. Während bisher viele positive Effekte des Neurofeedbacks aufgezeigt werden konnten, gibt es eine beträchtliche Anzahl an TeilnehmerInnen, welche nicht fähig sind, Kontrolle über ihre eigene Gehirnaktivität zu bekommen. Gründe hierfür sind beinahe unbekannt. Die vorliegende Studie untersucht, ob ein spiritueller Lebensstil dabei helfen kann, zugrunde liegende Mechanismen des Neurofeedbacks, wie selbstreferentielle Prozesse und kognitive Kontrolle, zu detektieren. Hierfür wurden TeilnehmerInnen mit einem spirituellen Lebensstil mit einer nicht spirituellen Gruppe verglichen. In der vorliegenden Studie wurden die neuronalen Korrelate eines spirituellen Lebensstils mithilfe des sensory- motorischen Rhythmus und einer voxel- basierten Morphometrie untersucht. Neurofeedback- Training zeigte einen linearen Anstieg nur in der Experimentalgruppe. Graue Masse korrelierte mit dem Neurofeedback- Erfolg (SMR/ Theta Ratio). Es zeigte sich eine negative Korrelation in der Experimentalgruppe mit einem peak- cluster im linken medialen orbitofrontalen Kortex. TeilnehmerInnen der nicht spirituellen Gruppe zeigten bei hohen SMR/ Theta Werten eine Korrelation mit einem Volumen- Anstieg in der grauen Masse im rechten inferioren orbitofrontalen Gyrus und einem geringeren Volumen in der grauen Masse im linken postcentralen Gyrus. Neben diesen peak- Voxel wurde auch die rechte Insula gefunden. Die Ergebnisse zeigen, dass kognitive Kontrolle die individuelle Leistung im Neurofeedback bestimmt und, dass das Gehirn Volumen mit einem effektiven Neurofeedback- Training korreliert.

Abstract (English)

Regulation of ones own brain activity is needed for Neurofeedback; self- regulation is trained in spiritual practices. Although positive effects of Neurofeedback have been reported, a remarkable number of participants is not able to gain control over their own brain activity. Reasons for this failure are largely unknown. The current study investigates if a spiritual lifestyle will help to detect some underlying mechanisms of Neurofeedback such as self- referential processes and cognitive control. For this purpose, participants with a spiritual lifestyle were compared to a non- spiritual group. In the current study, we used sensory- motor rhythm Neurofeedback training and voxel- based morphometry to investigate the neural correlates of a spiritual lifestyle. Neurofeedback training showed a linear increase only for the experimental group. Gray matter volume was correlated with Neurofeedback success (SMR/ Theta Ratio). There was a negative correlation for the experimental group with a peak cluster in the left medial orbitofrontal cortex. Participants of the non- spiritual group with high SMR/ Theta power showed a correlation with an increase in gray matter in right inferior orbitofrontal gyrus and a decrease in gray matter in the left postcentral gyrus. Besides these peak voxels the right insula was found. These results indicate that cognitive control seems to determine Neurofeedback performance and that brain volume seems to correlate with an effective Neurofeedback training.