Titelaufnahme

Titel
Change Management : der Wandel als Konstante der heutigen Zeit anstelle einer Ausnahme und die sich dadurch ändernden Anforderungen an MitarbeiterInnen / Julia Planitzer, BSc
Weitere Titel
Change management : the change as a constant at the present time instead of an exception and the changing challenges as a result for the employees
Verfasser/ VerfasserinPlanitzer, Julia
Begutachter / BegutachterinStock, Michaela
ErschienenGraz, 2016
UmfangIII, 72 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Abstracts in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Change Management
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-96999 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Change Management [1.37 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Früher wurde der Wandel in Organisationen als eine selten auftretende Ausnahmen angesehen. Dieses Thema hat in den letzten Jahren jedoch sehr stark an Bedeutung gewonnen. Jede Organisation wird mit unterschiedlichen Arten von Wandel konfrontiert und muss versuchen, so schnell wie möglich auf diese zu reagieren, um am Markt erfolgreich bleiben zu können. Durch die auftretenden Veränderungen ergeben sich immer wieder neue Herausforderungen für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch für die Organisation als Ganzes. Daraus ergibt sich für diese Masterarbeit das Ziel, herauszufinden, welche Ursachen es für den Wandel in Organisationen gibt und welche Herausforderungen sich dadurch für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch die Organisation ergeben. Im ersten Kapitel erfolgt ein kurzer Einblick in das Thema und die Erläuterung der Zielsetzung. Das zweite Kapitel beinhaltet eine Begriffsdefinition von Change Management und es werden die unterschiedlichen Arten von Wandel beschrieben. Anhand des 3-W-Modells sollen die Vorrausetzungen für Wandel in Organisationen dargestellt werden. Weiters wird genauer auf die möglichen Ursachen für Wandel eingegangen. Hier wird zwischen organisationsinternen und -externen Ursachen unterschieden. Anschließend wird im zweiten Kapitel darauf eingegangen, dass der Wandel bereits als neue Arbeitsform bzw. als Daueraufgabe in Organisationen angesehen werden kann. Im dritten Kapitel wird versucht, das richtige Verhältnis zwischen Stabilität und Wandel in einer Organisation mithilfe zweier unterschiedlicher Ansätze herauszuarbeiten. Hier wird auf den Dynamic-Capabilities-Ansatz und den Ansatz der Pfadabhängigkeit eingegangen. Eine einzige Lösung, die das richtige Verhältnis zwischen Stabilität und Wandel beschreibt bzw. definiert, gibt es in der Literatur jedoch nicht. Weiters werden die prognostizierten Trends, die sich für die Zukunft in der Arbeitswelt ergeben werden, herausgearbeitet. Im vierten Kapitel wird genauer auf die Hauptforschungsfrage eingegangen und es erfolgt eine Analyse der Herausforderungen, die sich durch den Wandel für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und auch für die Organisation als Ganzes ergeben. Zusätzlich wird auch auf die Bedeutung dieser Herausforderungen eingegangen.

Zusammenfassung (Englisch)

Some years ago, change in organisations was seen as a rarely occurring exception. In the past few years, however, the topic has gained increasing importance, becoming a promising field of research. Today, each organisation is faced with different kinds of change. In order to remain a successful player on the global market, organisations need to react and adapt to change immediately. Due to the transformation phenomena the employees and the organisation are confronted with new challenges. As a result of this, the aim of this master thesis is, to find out what the possible causes for the change in the organisations are. Subsequently the challenges for the employees and the organisation as a whole are worked out. In the first chapter there is given a short insight to the topic change and the aim of the master thesis is presented. The second chapter contains a description of change management and the different types of change are described. The conditions for change in organisations are then illustrated on the basis of the 3-W-Model. Furthermore, this chapter focuses on the possible causes for change. Here a differentiation between intern and extern causes is taken. The crisis as one of the causing occurrences of change is also characterized in detail. It also explains why change is already considered a new mode of working and why it has become a permanent task in organisations. The third chapter tries to carve out the correct ratio between stability and change. Two different types of models are descripted in this master thesis, which are used to answer this complex of problems. One of these models is called dynamic-capabilities-projection and the second one is called barrier-determined-option. In the literature there is not only one solution defined as the right solution. In addition, this chapter analyses forecasted trends for the future in the world of work. The fourth chapter then focuses on and describes the main research question in greater detail, followed by an analysis of the challenges occurring as a result of change for the employees and the organisation as a whole. Additionally, this chapter further outlines the impact of these challenges for the employees and the organisation.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 207 mal heruntergeladen.