Titelaufnahme

Titel
Fitness im Schulalltag / vorgelegt von Viktoria Schmidhuber, BSc
Weitere Titel
Fitness in school life
Verfasser/ VerfasserinSchmidhuber, Viktoria
Begutachter / BegutachterinPayer, Gerald
ErschienenGraz, Februar 2016
Umfang98 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blatt) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Tägliche Bewegungszeit
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-96926 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Fitness im Schulalltag [1.89 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die veränderte Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler und ein sitzendes Freizeitverhalten haben dazu beigetragen das Bewegungsmangel unter den Kindern und Jugendlichen weit verbreitet ist. Die fehlende körperliche Aktivität wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus. Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter den Folgen der bewegungslosen Kindheit und das Auftreten von Bewegungsmangelerkrankungen ist längst keine Seltenheit mehr. Körperliche Aktivität kann dieser Entwicklung entgegenwirken und zu einem gesunden Aufwachsen und einer verbesserten kognitiven Leistungsfähigkeit beitragen. In dieser Diplomarbeit soll dargestellt werden, wie durch Bewegungspausen im Unterricht mehr Bewegung in die Lebenswelt Schule gebracht werden kann. Um auf die aktuelle Situation zu reagieren wurden von unterschiedlichen Stellen Initiativen gestartet. Diese Initiativen werden in ihrer Bedeutung für die Schule in der Arbeit kurz vorgestellt. Im Hauptteil der Arbeit werden Möglichkeiten präsentiert, wie Lehrerinnen und Lehrer fächerübergreifend durch Bewegungspausen mehr Bewegung in den Unterricht integrieren können.

Zusammenfassung (Englisch)

Changed living conditions and the sedentary lifestyle of pupils contributes to an increase in lack of physical-activity in children and adolescents. This lack of physical activity has a negative impact on the health. More and more children and adolescents suffer the consequences of a motionless childhood. The occurrence of sedentary diseases is increasing. Physical activity can counteract this development and contribute to a healthy lifestyle as well as an improvement in cognitive performance. This thesis concerns itself with active breaks, as a method by which a greater amount of physical activity can be introduced into lessons. As a reaction to the lack of physical activity among children and adolescents initiatives have been started by various institutions. The most important initiatives concerning schools will be presented in this thesis. The main part of the thesis presents ways in which teachers can incorporate physical activity into their lessons through active breaks.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 116 mal heruntergeladen.