Titelaufnahme

Titel
Die Ausbildung nach dem Early Excellence Ansatz : projektbegleitende Evaluation in Oberösterreich / vorgelegt von Eva Scheiwe, BA, BsocSc (Hons)
Weitere Titel
The Early Excellence Centre training course : an evaluation in Upper Austria
Verfasser/ VerfasserinScheiwe, Eva
Begutachter / BegutachterinWustmann, Cornelia
ErschienenGraz, 2015
Umfang99 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter)
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Kleinkindpädagogik / Familienzentrum / Kleinkindpädagogik / Familienzentrum / Online-Publikation
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-96665 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Ausbildung nach dem Early Excellence Ansatz [0.53 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Evaluation begleitet die Ausbildung nach dem Early Excellence Ansatz im Kindergarten St. Isidor, der als eine der ersten Einrichtungen in Österreich seine Arbeit nach diesem Ansatz umstellt. Da die Qualität der pädagogischen Arbeit vor allem von der Ausbildung der PädagogInnen abhängt, soll diese Arbeit zur Verbesserung der Ausbildung beitragen. Ziel ist es zu ermitteln, was die Ausbildung nach dem Early Excellence Ansatz aus der Sicht der PädagogInnen leisten muss, um ihnen die entsprechende Umsetzung des Ansatzes in die Praxis zu ermöglichen. Auf der Basis von leitfadengestützten ExpertInneninterviews mit den PädagogInnen und der Leitung dieser Einrichtung werden ihre Meinungen und Erwartungen erhoben, um inhaltliche und organisatorische Faktoren zu identifizieren, die die Qualität der Ausbildung beeinflussen. Es ergeben sich sechs Bereiche, in denen eine Modifikation der Ausbildung nötig erscheint: intensive Verknüpfung von Theorie und Praxis, bedarfsgerechte Anpassung der Ausbildung, Abgrenzung der Ressourcen und Rahmenbedingungen, Übersicht und Vertiefung inhaltlicher Aspekte, Interaktion und Kooperation verschiedener Beteiligter und verstärkte Beteiligung der Auszubildenden.

Zusammenfassung (Englisch)

The St. Isidor kindergarten is one of the first early childhood institutions in Austria to become an Early Excellence Centre. This thesis evaluates the course that trains kindergarten teachers to work according to the guidelines of an Early Excellence Centre. As the quality of early childhood education largely depends on the teachers education, this study aims to provide suggestions for the improvement of the training course. The purpose is to determine which requirements teachers believe the training course needs to meet to enable them to implement the new concept. Using semi-structured expert interviews conducted with the kindergarten teachers and supervisor, opinions and expectations are explored in order to identify aspects that need to be addressed during the training course. Six areas can be identified where a modification of the training course needs to be considered: a closer connection between theory and praxis, adaptation of the training course to the teachers requirements, definition of the general conditions, overviews and in depths discussion of contents, interaction and cooperation of the parties involved, and an increase in teachers participation.