Titelaufnahme

Titel
Die Rolle von Peer Groups im Rechnungswesen / Sandra Hinteregger
Weitere Titel
The role of peer groups in accounting
Verfasser/ VerfasserinHinteregger, Sandra
Begutachter / BegutachterinWagenhofer, Alfred
ErschienenGraz, Februar 2016
Umfang94 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter)
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Zusammenfassungen in Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Rechnungswesen / Peer-Group
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-96085 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Rolle von Peer Groups im Rechnungswesen [1.29 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Ziel dieser Arbeit ist es, herauszufinden in welchen Bereichen des Rechnungswesens Peer Groups eine Rolle spielen, wobei insbesondere auch auf wichtige Auswahlkriterien für die Zusammensetzung der Peer Group eingegangen wird. Dabei wird ersichtlich, dass Peer Groups sowohl in Bereichen des internen als auch des externen Rechnungswesens von Bedeutung sind, da Informationen von Vergleichsunternehmen für die Entscheidungsfindung genutzt werden können. Während Peer Groups im internen Rechnungswesen zur Festsetzung der Vorstandsvergütung und zur relativen Performancemessung herangezogen werden können, werden diese im externen Rechnungswesen für die Bewertung von Unternehmen und die Verbesserung analytischer Prüfungshandlungen im Rahmen der Wirtschaftsprüfung benötigt. Das wichtigste Vergleichskriterium stellt dabei über alle Bereiche hinweg die Branche dar, das meist durch die Hinzunahme weiterer Kriterien verfeinert wird. Die Verwender der Peer Groups können jedoch Anreize zu einer verzerrten Auswahl der Vergleichsunternehmen haben, die der Verwirklichung eigener Ziele und nicht der Auswahl von möglichst gut vergleichbaren Peers dient. In diesem Zusammenhang sind im Rahmen der Festsetzung der Vorstandsvergütung und der Unternehmensbewertung Anreize zur optimistischen Auswahl von höher bezahlten bzw. bewerteten Peers und bezüglich der relativen Performancemessung Anreize zur pessimistischen Auswahl von schlechter performenden Peers ersichtlich. Für Wirtschaftsprüfer besteht die Herausforderung darin, möglichst gut mit dem zu prüfenden Unternehmen vergleichbare Peers auszuwählen, um mit Hilfe analytischer Prüfungshandlungen eine (kosten-)effiziente Prüfung zu erreichen und der an diesen Prüfungshandlungen geübten Kritik entgegenzutreten. Ein Vergleich der Auswahl von Peer Groups im internen und externen Rechnungswesen zeigt letztlich, dass diese sich obwohl häufig ähnliche Auswahlkriterien berücksichtigt werden insbesondere in ihrer Zielsetzung unterscheiden.

Zusammenfassung (Englisch)

The aim of this master thesis is to identify and describe the role of peer groups in different areas of accounting research and practice. In this regard, the importance of different criteria for the comparison of the company and the peer firm are also addressed. The results of this thesis show that peer groups are important in management as well as financial accounting, with peer-group information being useful for improving decision-making. In management accounting, peer groups are used to set the level of executive compensation and for relative performance evaluation, whereas in financial accounting peers can help to value firms and improve the efficiency of financial audits. The most important criterion for identifying comparable peers in management or financial accounting is the industry, which usually gets refined by additional criteria that reflect the specific decision-problem at hand. However, the users of peer groups do not always search for the most comparable peers; they may have incentives for a biased peer selection that serves their personal objectives. In this context, I find evidence for an overly optimistic peer selection in executive compensation and valuation, while an overly pessimistic peer selection can be observed in relative performance evaluation. For auditors it seems to be important to select peers that are as comparable as possible to the audited company to assure a(n) (cost-)efficient audit and to counteract the criticism that analytical auditing procedures often face. A comparison between different peer-group compositions in different fields of accounting shows that even if in many cases the selection criteria are similar they ultimately differentiate in their objectives.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 147 mal heruntergeladen.