Bibliographic Metadata

Title
Flexibilisierung des Urlaubsrechts? : ideengeschichtlicher Hintergrund, aktueller Bedarf, Überlegungen de lege ferenda / von Gerrit Bernreiter
Additional Titles
Flexibilization of holiday law? : Idea historical background, current needs, considerations de lege ferenda
AuthorBernreiter, Gerrit
CensorLöschnigg, Günther
PublishedGraz, November, 2015
DescriptionIV, 64 Blätter : Zusammenfassung (1 Blatt)
Institutional NoteKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2015
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
LanguageGerman
Document typeThesis (Diplom)
Keywords (GND)Österreich / Urlaubsrecht
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-95718 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Flexibilisierung des Urlaubsrechts? [0.5 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Der erste Teil dieser Diplomarbeit behandelt die Definition des Urlaubs und die in ihm vereinten Grundsätze. Darauf folgt ein geschichtlicher Überblick über die rechtliche Entwicklung des Urlaubs im heutigen Sinn, beginnend mit dem römischen Heer, über das Mittelalter, die Monarchie, die erste Republik, die NS-Zeit bis zur Schaffung des UrlG 1976 und seine Weiterentwicklung bis heute. Der zweite Schwerpunkt dieser Arbeit betrifft die aktuelle rechtliche Situation hinsichtlich des Urlaubsanspruchs, der Urlaubsvereinbarung und der Möglichkeit einer Betriebsurlaubsvereinbarung. Diese genannten Punkte werden anhand von Beispielen der deutschen Rechtsprechung kritisch analysiert und diskutiert. Dadurch werden bestehende Schwachstellen des österreichischen Urlaubsrechts aufgezeigt und Vorschläge zu ihrer Verbesserung erteilt. Zusammenfassend soll in dieser Arbeiten ein Überblick über die Entwicklung des Urlaubs im heutigen Sinn und die aktuell bestehenden gesetzlichen Regelungsschwachstellen gegeben werden.

Abstract (English)

First in this thesis, the definition of holiday law as well as the inherent principles of the term will be discussed. Consequently, a historical overview of the legal development of vacation in the current sense will be given. This includes the holiday in the Roman army, the Middle Ages, the monarchy, the First Republic, the time oft the NS regime as well as the 1976 creation of the UrlG and his development until now. Second, this thesis will deal with the current legal situation regarding the extent of holiday demand, the arrangement of holiday as well as the possibility of a company leave. Those aspects will be critically analyzed and discussed in terms of German court ruling. Thus, existing errors of Austrian holiday law will be shown and recommendations for improvement will be given. To conclude, the thesis should give an overview of the development of holiday law in the current sense as well as the current existing legal arrangement errors.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 71 times.