Titelaufnahme

Titel
Tennis in der modularen Oberstufe : Konzeption eines tennisspezifischen Moduls für AHS und BHS / vorgelegt von Philipp Zitterer
Weitere Titel
Tennis within the modular upper school system - conception of a tennis-specific module for high schools and vocational colleges
Verfasser/ VerfasserinZitterer, Philipp
Begutachter / BegutachterinPayer, Gerald
ErschienenGraz, 2016
UmfangIX, 96 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blatt) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abstracts auf Deutsch und Englisch
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Tennis / Sportunterricht
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-95571 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Tennis in der modularen Oberstufe [1.37 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Unterrichtsfach Bewegung und Sport im neuen System der modularen Oberstufe. Dabei steht die Sportart Tennis im Mittelpunkt. Ziel ist es, ein tennisspezifisches Modul für AHS und BHS zu konzipieren, wie es von Schulen im Rahmen der neuen Oberstufe angeboten werden könnte. Der Autor behandelt die theoretischen Grundlagen der modularen Oberstufe sowie verschiedene Aspekte des Tennissports. Im Anschluss wird ein acht Doppelstunden umfassendes Unterrichtsmodul erstellt. Dabei wird sowohl auf methodisch-didaktische Überlegungen, organisatorische Fragestellungen sowie mögliche Formen der Leistungsbeurteilung eingegangen. Am Ende der Arbeit wird das Wesentliche zusammengefasst und Resümee gezogen: Der modularen Oberstufe kann durchaus Positives abgerungen werden. Gerade im Sportunterricht bietet das neue System die Möglichkeit, bisher im Regelschulwesen wenig beachtete Inhalte verstärkt anzubieten. Die Schüler bekommen die Chance, Sportarten wie Tennis fundiert und umfassend zu erlernen. Aufgrund der freiwilligen Teilnahme an den Wahlmodulen kann von einer erhöhten Motivation seitens der Teilnehmer und einem besseren Lernerfolg ausgegangen werden.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis tries to analyse physical education, especially tennis, within the new upper school system in Austria. This system is based on courses, or rather modules, that can be offered at high schools in the future. The aim is to create a structured lesson plan on how a tennis specific module could be realized. Therefore, a raster of eight lessons is compiled, which could be adapted by teachers in Austrian schools. The module is developed in reference to theoretical deliberations about the module system and relevant aspects of the tennis sport. Furthermore, it considers didactical, methodological and organisational questions and possible forms of appraisement. Summing up, the module system seems to have a real positive influence on scholastic physical education: Unusual types of sports, which had only rarely been provided at school before, can be offered in courses now and pupils can decide on their own which sports they would like to take. Especially sports like tennis can be simply trained through modules and under the guidance of professional teachers. In addition, due to the opportunity to choose courses on their own, children might show higher levels of motivation, which should have positive effects on the individual learning process.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 100 mal heruntergeladen.