Titelaufnahme

Titel
Die Exekution auf andere Vermögensrechte mit Schwerpunkt Verwertung von GmbH-Geschäftsanteilen in Exekution und Insolvenz / eingereicht von Ulrike Mader
Weitere Titel
Enforcement against assets, with an emphasis on the liquidation of shares in Austrian limited liability companies in enforcement and insolvency proceedings
Verfasser/ VerfasserinMader, Ulrike
Begutachter / BegutachterinReckenzaun, Axel
ErschienenGraz, Jänner 2016
Umfang91 Blätter : Zusammenfassung (1 Blatt)
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Diplomarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
SpracheDeutsch
DokumenttypDiplomarbeit
Schlagwörter (GND)Österreich / Exekution <Prozessrecht> / Geschäftsanteil / GmbH
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-95476 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Die Exekution auf andere Vermögensrechte mit Schwerpunkt Verwertung von GmbH-Geschäftsanteilen in Exekution und Insolvenz [0.77 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Diese Arbeit befasst sich mit der Exekution auf andere Vermögensrechte. Einen Schwerpunkt bildet die Verwertung von GmbH Geschäftsanteilen durch Verkauf, sowie die Suche nach alternativen Verwertungsmöglichkeiten. Es wird auf die Grundzüge des Exekutionsverfahrens und auf das Wesen der GmbH eingegangen werden, wobei ein besonderes Augenmerk auf den Geschäftsanteil und dessen Übertragbarkeit gelegt wird. Die Verwertung von GmbH Geschäftsanteilen wird häufig aufgrund von vertraglich vereinbarten Übertragungs-beschränkungen erheblich erschwert. Im Rahmen dieser Arbeit soll die Verwertung von beschränkt übertragbaren Geschäftsanteilen im Exekutions- und Insolvenzverfahren untersucht werden. Es werden das Zustimmungsrecht, die Anbotspflicht mit vorfixierten Bedingungen und das Vorkaufsrecht beleuchtet.

Zusammenfassung (Englisch)

This thesis deals with the enforcement against assets. The main focus is on the realization of shares in a limited company by sale and the analysis of alternative solutions for realization. The main features of the enforcement proceedings as well as the character of Austrian limited companies will be discussed in more detail. In addition this thesis specifically highlights legal issues with respect to shares and their negotiability. The realization of shares in a limited company is often materially complicated by contractual transfer restrictions. With respect to such restrictions, issues that may arise in connection with the utilization of shares in a limited company in enforcement and insolvency proceedings shall be illuminated. Reservations of consent, rights of first refusal with pre-determined terms and conditions and rights of preemption shall be analyzed.