Titelaufnahme

Titel
Organisationale Routinen und organisationaler Wandel : Erklärungszusammenhänge anhand eines Fallunternehmens / Lukas Walch, Bakk.rer.soc.oec.
Weitere Titel
Organizational routines and organizational changes : contexts based on an example company
Verfasser/ VerfasserinWalch, Lukas
Begutachter / BegutachterinScheff, Josef
ErschienenGraz, im Februar 2016
UmfangII, 103 Blätter : Zusammenfassungen (2 Blätter) ; Illustrationen
HochschulschriftKarl-Franzens-Universität Graz, Masterarbeit, 2016
Anmerkung
Abweichender Titel laut Übersetzung des Verfassers/der Verfasserin
Abstracts in Deutsch und Englisch
SpracheDeutsch
DokumenttypMasterarbeit
Schlagwörter (GND)Organisationsentwicklung / Organisatorisches Lernen / Change Management
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-95058 Persistent Identifier (URN)
Zugriffsbeschränkung
 Das Werk ist frei verfügbar
Dateien
Organisationale Routinen und organisationaler Wandel [2.13 mb]
Links
Nachweis
Klassifikation
Zusammenfassung (Deutsch)

Die vorliegende Masterarbeit beschäftigt sich mit dem Thema organisationale Routinen und Muster sowie mit deren Definition und Rolle in der unternehmerischen Praxis. In der heutigen sehr schnelllebigen Zeit ist es für Unternehmen besonders wichtig flexibel auf Veränderungen zu reagieren und sich permanent an verändernde Anforderungen und Umweltbedingungen anzupassen. Das Thema Wandel und Veränderung wird in dieser Arbeit aus unterschiedlichen theoretischen Perspektiven beleuchtet und die Rolle von organisationalen Routinen innerhalb der Ansätze untersucht. Dafür werden die Strömungen der Organisationsentwicklung, des Change Management, des organisationalen Lernens, der Pfadabhängigkeitstheorie, der Theorie der mentalen Modelle und der Unternehmenskulturtheorie vorgestellt und diskutiert. Nachdem in der aktuellen Literatur zwar die besondere Relevanz von organisationalen Routinen betont wird, es jedoch an praktischen Ansätzen mangelt wie diese identifiziert werden können, wird in dieser Arbeit eine unternehmenskulturelle Perspektive zur Diagnose von organisationalen Routinen gewählt. Im empirischen Teil wird mithilfe des Drei-Ebenen-Kulturmodells von E. Schein ein Interviewleitfaden zur Untersuchung eines Beispielunternehmens erarbeitet. Aufbauend auf diesem Interviewleitfaden wird die praktische Untersuchung des Beispielunternehmens, welche mithilfe von qualitativen Interviews mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie externen Stakeholdern erfolgt, durchgeführt. Diese Untersuchung ermöglicht es organisationale Muster in der unternehmerischen Praxis zu identifizieren und transparent zu machen. Dadurch wird es möglich auf diese sichtbar gemachten Routinen einzugehen und sowohl in Wandelprozesse als auch in die alltägliche Zusammenarbeit einzubeziehen. Nur durch die exakte Kenntnis der organisationalen Routinen und ihren Ursachen können dysfunktionale Muster aufgebrochen und verändert werden, was für das erfolgreiche Bestehen von Unternehmen entscheidend sein kann.

Zusammenfassung (Englisch)

This Master thesis focuses on the topic of organizational routines and patterns as well as on their definitions and role in practice. Today we are living in a very fast changing world where it is important for companies to be flexible and to be able to react fast to the changing environment. In this thesis the topic of change is examined from different perspectives and furthermore the role of organizational routines within these approaches gets analyzed. First of all the theories of organizational development, change management, organizational learning, path dependency, mental models and corporate culture are being presented and discussed. In this introduction the importance of organizational routines for companies in practice is stressed and it should be shown how important the role of organizational routines is in the field of change. The current literature points out the relevance of organizational routines but there is a lack of practical approaches that helps to identify organizational routines. That is why in this thesis organizational routines are diagnosed from a corporate culture perspective. The empirical part of this thesis is based on a self-developed interview guide which is based on E. Scheins three level model of organizational culture. Using these structured interviews as basis, the practical examination is done by interviewing employees and external stakeholders of the chosen company. This qualitative study allows to identify organizational routines and to make them transparent. According to the results of this process, it is possible to include the organizational routines and patterns in the process of change as well as in the daily work routines what could be essential for the successful existence of the company.

Statistik
Das PDF-Dokument wurde 159 mal heruntergeladen.