Bibliographic Metadata

Title
Impact Investing in Österreich : der Markt, die Akteure und die Rolle von Finanzintermediären / vorgelegt von Daniel Hirz
Additional Titles
Impact investing in Austria : the market, the actors and the role of financial intermediaries
AuthorHirz, Daniel
CensorBaumgartner, Rupert
Published2015
DescriptionVII, 95 Bl. : Zsfassungen (2 Bl.)
Institutional NoteGraz, Univ., Masterarb., 2015
Annotation
Abweichender Titel laut Übersetzung der Verfasserin/des Verfassers
Zsfassung in dt. und engl. Sprache
LanguageGerman
Document typeMaster Thesis
Keywords (GND)Österreich / Kapitalanlage / Wirtschaftsethik / Finanzintermediäre / Österreich / Kapitalanlage / Wirtschaftsethik / Finanzintermediäre / Online-Ressource
URNurn:nbn:at:at-ubg:1-94047 Persistent Identifier (URN)
Restriction-Information
 The work is publicly available
Files
Impact Investing in Österreich [2.16 mb]
Links
Reference
Classification
Abstract (German)

Da der Sozialstaat Österreich nicht mehr in der Lage ist, alle ökologischen und/oder sozialen Herausforderungen mit der Bereitstellung von öffentlichen Geldern zu bewältigen, müssen neue Finanzierungsarten gefunden werden. Impact Investing eine Anlagestrategie, die sich durch die bewusste Intention der Anlegenden, die erzielte Wirkung, die aktive Messung der Wirkung und durch den Anspruch an eine finanzielle Rendite deutlich von konventionellen Finanzanlagen, nachhaltigen Geldanlagen und von Philanthropie unterscheidet bietet nun eine derartige Möglichkeit über den Finanzmarkt in jenen ökologischen und/oder sozialen Bereichen Einfluss zu nehmen, wo der Staat inaktiv ist und keine bzw. nicht ausreichend finanzielle Mittel zur Verfügung stellt.Das Ziel im empirischen Teil dieser Arbeit ist es, die Perspektiven von Akteuren am österreichischen Impact-Investing-Markt anhand von Experteninterviews zu erheben, um so die Bedeutung von Impact Investing für Österreich bestimmen zu können. So sollten neue differenzierte wissenschaftliche Erkenntnisse rund um Impact Investing in Österreich generiert werden. Die Arbeit zeigt nicht nur bedeutende Akteure und Investitionsmöglichkeiten am österreichischen Impact-Investing-Markt, sondern auch die Motivationen, Wünsche und Informationsbedürfnisse von Impact-InvestorInnen auf. Es konnte festgestellt werden, dass Impact-InvestorInnen tendenziell subjektiv investieren und somit Empathie von Bedeutung ist, womit Finanzintermediäre als Bereitstellende von Informationen am österreichischen Impact-Investing-Markt eine wichtige Rolle einnehmen. Um das generelle Verständnis von Impact Investing unter Intermediären weiter zu verbessern, werden Handlungsempfehlungen für bereits aktive bzw. zukünftige Akteure abgegeben, die folglich das Wachstum des österreichischen Impact-Investing-Marktes positiv beeinflussen können.

Abstract (English)

Since the social state Austria is not able to handle all environmental and/or social challenges with the provision of public money, new financing methods need to be found. Impact investing an investment strategy that differentiates itself from conventional financial assets, sustainable responsible investments and philanthropy through the conscious intention of the investors to improve the environmental and/or social situation, the targeted impact, the active measurement of the impact and the demand of a financial return offers such an opportunity to influence environmental and/or social sectors, in which the Austrian state stays inactive and provides no financial means.The overall target within the empirical part of the current master thesis is to survey the perspectives of actors on the Austrian impact investing market related to impact investing, so that the relevance of impact investing for Austria can be assessed. Thus, new scientific insights should be generated. The study not only shows potential impact investing actors and investment options on the Austrian impact investing market, but highlights also the motivations, requirements and information needs of impact investors. The results show that impact investors invest subjectively whereby empathy plays a major role. Thus, financial intermediaries as the providers of information play a significant role on the Austrian impact investing market. The finally shown recommendations for already active intermediaries or potentially active ones in the near future should enhance the general understanding of impact investing and could influence the growth of the Austrian impact investing market positively.

Stats
The PDF-Document has been downloaded 228 times.